Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AGB Bundesbverband Orientalischer Tanz e.V.


Wir verweisen auf den Datenschutz!

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für BVOT-Workshops & Fachkongresse (Online- und Präsenz)
Stand: Dezember 2021

1. Anmeldung
Für die Teilnahme an Seminaren & Workshops (Online und ggf. Standorte) sind ausschließlich folgende Anmeldungsarten möglich:
-- Über die Online-Anmeldefunktion (Buchungssystem) auf der Internetseite www.bv-orienttanz.de.

Der BVOT bestätigt die Buchung per Mail. Die Anmeldung ist nach Verstreichen der Widerrufspflicht (14 Tage) verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der vollständigen Gebühren.

Bei Fachkongressen wird die Zahlung direkt nach der Buchung und dem Rechnungserhalt innerhalb des gesetzten Zahlungsziels fällig. Erst durch die Zahlung der Workshopgebühren werden gebuchte Workshopplätze verbindlich bestätigt. 

Eine Teilnahmebestätigung wird nur erteilt, wenn dies ausdrücklich ausgeschrieben wurde.

2. Seminargebühr
Die Teilnahmegebühren bitte der aktuellen Preisinformation auf der entsprechenden Internetseite entnehmen. Die angegebenen Preise beinhalten die Teilnahme am (Online)-Seminar sowie das vom Verband zur Verfügung gestellte Unterrichtsmaterial.

Die Teilnehmenden erhalten nach dem Besuch des jeweiligen Angebots eine Rechnung per E-Mail. Diese ist innerhalb der gesetzten Zahlungsziele zu begleichen. Alle Zahlungen erfolgen auf das Konto des BVOT, welches auf der Rechnung angegeben wurde, unter Angabe der RechnungsID.

Bei Fachkongressen wird die Zahlung direkt nach der Buchung und dem Rechnungserhalt innerhalb des gesetzten Zahlungsziels fällig. Erst durch die Zahlung der Workshopgebühren werden gebuchte Workshopplätze verbindlich! 

3. Absage von Seminaren
Der BVOT ist berechtigt, ein (online)-Workshop aus wichtigem Grund abzusagen. Ein wichtiger Grund stellt insbesondere eine Erkrankung des Dozenten/der Dozentin oder eine nicht ausreichende Teilnehmerzahl dar sowie Umstände höherer Gewalt, die eine Durchführung des Angebotes nicht zulassen.

Im Krankheitsfall eines Dozenten, wird sich der BVOT um einen Ersatzdozenten bemühen und das Angebot ggf. auch kurzfristig absagen müssen.
Eine Absage, die nicht aufgrund einer Erkrankung des Dozenten/der Dozentin erfolgt, findet spätestens 7 Tage vor dem angesetzten Termin des Angebotes statt.

Der BVOT hat das Recht, Anmeldungen im Einzelfall auch im Nachhinein ohne Nennung von Gründen abzulehnen.

Unabhängig von den Gründen für eine Absage wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr ohne Abzüge zurückerstattet. Darüberhinausgehende Ansprüche der Teilnehmenden an den BVOT bestehen nicht.

Bei Absage (Stornierung) durch den Teilnehmenden bis zu 7 Tagen vor dem Online- oder Präsenztermin, wird keine Bearbeitungsgebühr erhoben. Die Teilnahmegebühr wird ggf. zurückerstattet, wenn bereits eine Zahlung erfolgt ist.Bei einer Absage eines BVOT-Online oder Präsenzangebotes innerhalb von 5 Tagen vor dem Termin durch den Teilnehmenden oder bei unentschuldigter Nichtteilnahme, wird die volle Gebühr für das verbindlich gebuchte Angebot fällig.

Für Fachkongressangebote ist eine Absage (Stornierung) durch den Teilnehmenden bis zu 14 Tagen vor dem Termin möglich. Für die Stornierung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 EUR an, die vor der Rückzahlung der bereits entrichteten Teilnahmegebühr abgezogen wird. Bei einer Absage (Stornierung) innerhalb von 14 Tagen vor dem Termin wird die bereits entrichtete Gebühr nicht erstattet.

Für alle Angebot gilt:
Kann der Teilnehmende für Stornierungen innerhalb der Fristen vor dem Termin glaubhaft nachweisen (z.B. ärztliches Attest, etc.), dass die Nichtteilnahme oder Stornierung ohne Selbstschuld erfolgte bzw. erfolgen musste, so sind nach Prüfung 50 % der Gebühr zu tragen bzw. werden 50 % der bereits entrichteten Gebühr erstattet.

Erfolgt die Absage durch den Teilnehmenden aufgrund einer nachweislich aktuellen ärztlich bescheinigten Corona-Infektion oder eine durch die zuständige Gesundheitsbehörde angeordnete Quarantäne, so sind nach Prüfung 15 % der Gebühr bzw. mind. 25,00 EUR zu tragen. Bei bereits entrichteten Gebühren, wird der Restbetrag (nach Abzug der Gebühren) zurückerstattet.

Die Stellung von Ersatzteilnehmenden durch Teilnehmende wird im Einzelfall nur durch vorheriger Absprache mit den verantwortlichen des BVOT akzeptiert.

4. Auswahl der Dozenten
Der BVOT behält sich die Auswahl der entsprechenden Dozenten für die von ihm durchgeführten Angebote vor. Es besteht seitens der Teilnehmenden kein Anspruch darauf, dass ein Angebot von einem bestimmten Dozenten durchgeführt wird.

Dozenten können auch kurzfristig von einem qualifizierten Ersatzdozenten vertreten werden. Der mit der Anmeldung und deren Bestätigung abgeschlossene Vertrag zwischen Teilnehmenden und dem BVOT bleibt hiervon unberührt.

5. Haftung
Weder der BVOT, noch die Dozenten oder der Vermieter von Räumlichkeiten übernehmen eine Haftung bei Diebstahl im Rahmen des Präsenzunterrichtes. Die Teilnahme am Tanzunterricht erfolgt immer auf eigene Gefahr. Etwaige Erkrankungen, die einen Einfluss auf die Teilnahme am Unterricht haben könnten, müssen dem Dozenten/der Dozentin vor Beginn des Angebotes mitgeteilt werden.

Die Teilnehmenden tragen die volle Verantwortung für ihr Handeln. Sie haften für die von ihnen verursachten Schäden am Eigentum anderer.

6. Urheberrecht
Film- und Fotoaufnahmen sowie Online-Mitschnitte während der Seminare sind grundsätzlich untersagt, es sei denn der Dozent/die Dozentin erteilt hierzu ausdrücklich eine Erlaubnis. Die Erlaubnis deckt in jedem Fall nur die private Nutzung. Veröffentlichungen sowie kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet und wird geahndet. Weiter sind jedwede Verwendung, Nutzung von Textauszügen sowie konzeptionelle Grundlagen der Online-Angebote untersagt.

Eine Zuwiderhandlung wird konsequent und strafrechtlich verfolgt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie die Bestellung verbindlich durchgeführt haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

Bundesverband Orientalischer Tanz e.V. (BVOT) BVOT, Industriestr. 90, 69245 Bammental, Baden-Württemberg

Email: office@bv-orienttanz.de
Tel: 06223 8004950
USt-IdNr.: 32489/72270
Handelsregister: VR-332104

Widerrufsanforderungen

An Bundesverband Orientalischer Tanz e.V. (BVOT)
BVOT Online- und Präsenzveranstaltungen
Industriestr. 90
69245 Bammental
Baden-Württemberg
E-Mail: office@bv-orienttanz.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)
Erhalten am (*)
Bestellnummer (OrderID oder Rechnungsnummer) (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Datum/Unterschrift

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen,
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?